Nach den Neuwahlen im Ortsverband Burglengenfeld gilt es, Burglengenfeld gemeinsam mit Teublitz und Maxhütte-Haidhof im Mittelzentrum Städtedreieck voranzubringen und die grundlegenden Interessen unser aller etwa 35.000 Einwohner vernünftig im Städtedreieck, als auch im Kreis interessengerecht zu vertreten.
Die CSU-Burglengenfeld setzt sich hierbei für einen erstrebenswerten Wirtschafts- und Lebensraum im Städtedreieck ein. Für einen Wirtschaftsraum Städtedreieck müssen wir es schaffen, gemeinsam mit unseren Nachbarstädten Maxhütte-Haidhof und Teublitz, den Boden für Industrieansiedlungen zu bereiten in unserem gemeinsamen Mittelzentrum Städtedreieck. Wir wissen alle, dass die Politik an sich keine Arbeitsplätze schaffen kann, sie ist aber in der Pflicht, eben den Boden für Industrie, Handwerk und Handel so zu bereiten, dass sie unseren Einwohnern Arbeitsplätze aufbauen können.
Wenn wir die Schulsituation und Ausbildungssituation in unserer Region ansehen, sind wir mittlerweile gut aufgestellt. Hierzu zählen die Schulen aller Ebenen im Städtedreieck, als auch die Berufsschulen im Landkreis Schwandorf und Regensburg, wie auch die (Fach-) Hochschulen in Amberg und Regensburg dazu. Was passiert aber mit den gut ausgebildeten Leuten nach der Berufsausbildung? Oftmals die Abwanderung in jene Gebiete, die Arbeitsplätze anbieten. Dies bringt aber unser Städtedreieck nicht voran. CSU - näher am Menschen.
Wir als CSU Burglengenfeld als auch die CSU im Städtedreieck arbeiten darauf hin, dass unsere Einwohner auch hier im Städtedreieck oder in unserer Region ihrer Arbeit nachgehen können. Wie können wir aber den Boden für Industrieansiedlungen im Städtedreieck bereiten? Erreichen wollen wir Industrieansiedlungen und damit Arbeitsplätze für das Städtedreieck durch den Ausbau der Infrastruktur. Dazu zählt einerseits der Ausbau der Infrastruktur in der Informationstechnik. Das Internet mit schnellen Breitbandverbindungen ist das Nervennetz der heutigen Industriegesellschaft und der schnelle Austausch von Informationen wird noch viel bedeutsamer werden, als wir uns heute vorstellen können.
Andererseits spielt die verkehrstechnische Anbindung eine wichtige Rolle. Rohstoffe müssen beschafft, produzierte Waren müssen versendet werden. Die Mitarbeiter und Kunden der Firmen müssen schnell und leicht die Produktionsorte erreichen können. Wir als CSU Burglengenfeld im Städtedreieck fordern daher auch den Ausbau und Weiterbau der Umgehungsstraße, eine endlich wieder bessere Schienenanbindung innerhalb des Städtedreiecks an die Zentren Schwandorf und Regensburg, als auch eine wesentlich bessere und regelmäßigere Busverbindung innerhalb des Städtedreiecks, mit Anbindung an Regensburg und Schwandorf, in regelmäßigem kurzem Takt. Als CSU Burglengenfeld sind wir davon überzeugt, dass diese Maßnahmen dazu beitragen würden, das Städtedreieck als Wirtschaftsraum aufzubauen.
Wir brauchen aber neben einem gemeinsamen Wirtschaftsraum auch einen erstrebenswerten Lebensraum, mit einer vernünftigen Energiepolitik und einer intakter Umwelt! Hierzu fordern wir als CSU Burglengenfeld eine ökologische Energiepolitik im Mittelzentrum Städtedreieck. Warum sollten wir nicht darüber nachdenken, unser gemeinsames Städtedreieck mit ökologischen Bussen, die durch Elektro-Antrieb oder in Kombination mit Hybrid-Antrieben auf regenerativer Basis, wie heimisches Pflanzenöl, ausgelegt sind. Heimische Pflanzenöle und Biogase für Blockheizkraftwerke stärken unsere Bayerische Bauernschaft in unserer Region und würden unserer Bauernschaft neue Zukunftsperspektiven aufzeigen, durch den Anbau heimischer Energie-Pflanzen!
Für einen erstrebenswerten Wirtschafts- und Lebensraum im Städtedreieck ist eine intakte Umwelt Grundvoraussetzung. Eine intakte Umwelt ist sowohl Erholung für Leib und Seele der heimischen Bevölkerung als auch wichtig für den Tourismus in unserer Region. Ein wichtiges Beispiel ist hier schon die Fischerei an der Naab, die Auen-und Seenlandschaft in unserer Region, unsere Schlösser und Burgen, historische Orte und Städte. Dies vernünftig für den Tourismus zu erschließen, auszubauen und die Schönheit unserer Region dennoch zu bewahren, das ist unserer Meinung nach wichtig für das Städtedreieck und für unsere Region. Hier suchen wir auch die Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein, um konkrete Ziele und Möglichkeiten zu formulieren und umzusetzen.
Wichtig erachten wir als CSU Burglengenfeld auch eine vernünftige Sozialpolitik, eine Politik, die näher am Menschen ist! Wir machen uns Gedanken über den Erhalt unseres Krankenhauses Burglengenfeld. Zu leichtfertig wird dieses Thema unseres Erachtens von den Regierenden im Kreisverband, allen voran unserem Landrat, angegangen und dadurch über die zahlreichen Arbeitsplätze im Krankenhaus und die sehr gute ärztliche Versorgung unserer Bevölkerung in unserer Region hinweggesehen. Wenn so manche Last alleine nicht zu schultern ist, muß man darüber nachdenken, wie man Gegebenheiten neu strukturieren kann, innerhalb einer Zusammenarbeit mit anderen Häusern, als auch mit Spezialisierungen auf bestimmten Fachgebieten. Pauschal eine Schließung zu fordern, nur weil der Landrat mit seinen Genossen dieses Thema nicht richtig handhaben kann, ist für uns kein Argument! Daß bei allen nötigen wirtschaftspolitischen Maßnahmen das Soziale nicht vergessen wird - auch dafür steht die CSU.
Deutschland ist auf einem wieder deutlich besseren Weg. Die Arbeitslosigkeit geht erkennbar zurück, die Wirtschaft springt wieder an. Wenn weiter hart an den nötigen Veränderungen gearbeitet wird, dann kann unser Land wieder in eine langfristig positive Entwicklung gebracht werden. Die CSU wird nicht nachlassen, hierzu alle nötigen Initiativen zu ergreifen.
In Burglengenfeld, wo Herr Bürgermeister Karg mit unliebsamen und kritischen Genossen aus der eigenen Fraktion nach Gutsherrenart umspringt, bei der Zusammenarbeit mit den Nachbarn im Städtedreieck deutliche Defizite erkennen lässt und mit Geld schon seit Jahren recht großzügig umgeht, macht sich die kommunale Finanzkrise, die auf die fehlerhaften Weichenstellungen der abgewählten rot-grünen Bundesregierung zurückzuführen ist, besonders schmerzhaft bemerkbar. Auch hier wird die CSU Burglengenfeld versuchen, mit vernünftigen Vorschlägen und Konzepten zur Haushaltskonsolidierung beizutragen. Danke, dass Sie sich auf unseren Seiten der CSU Burglengenfeld informieren über die Aspekte, die in den offiziellen Verlautbarungen der Stadt meist totgeschwiegen werden.

Copyright © 2002-2008, email CSU-Ortsverband Burglengenfeld. All rights reserved.
Diese Seite wurde am 1. Januar 2008 aktualisiert.
http://www.csu-burglengenfeld.de/
CSU - näher am Menschen.